Raffrollos

Raffrollo für Fenster
Bändchenrollo
Binderollo

Raffrollos als traditionelle und moderne Fensterdekoration mit viel Raffinesse

Raffrollos und Raffgardinen sind elegant und funktional zugleich und daher bestens als Sicht- und Sonnenschutz geeignet. Durch die Raffung sehen die Stoffe leicht und lebendig aus und strahlen Frische aus in Ihren Räumen. Bei Raffrollos unterscheidet man in erster Linie zwischen Bändchen- und Binderollos.

Das Bändchenrollo wird direkt am Fenster befestigt, ist sehr flexibel und durch in den Stoff eingefädelte Satinbändchen stufenlos verstellbar. Sie können das Rollo auf Ihre Wunschhöhe zusammenschieben und es anschließend per Schleife oder Stopper feststellen. Beim Binderollo wird die gewünschte Menge Rollostoff dagegen um eine untere Beschwerungsstange gewickelt und mit Bändern, die an der Seite angebracht sind, zusammengebunden.

Der Begriff Raffrollo bezeichnet grundsätzlich eine Gardine, die sich durch Zusammenraffen in verschiedenen Höhen am Fenster anbringen lässt. Bedient wird sie durch Schnüre an der Seite. Beim oberen Abschluss kann man zwischen einem Gardinenband, einem Klettband, Schlaufen oder Tunnel wählen und das Rollo dank Schlaufengleitern oder Paneelwagen an jede vorhandene Gardinenstange oder -schiene anbringen.

Hinsichtlich der Befestigungstechnik bieten sich mehrere Varianten an. Besonders einfach lässt sich das Rollo mit einem Klettband am Fensterrahmen befestigen. Das gilt natürlich umso mehr für selbstgenähte Raffrollos. Sie können sich jedoch auch für Raffrollosysteme entscheiden, wenn Sie das Rollo häufig bewegen wollen. Die Bedienung geschieht hier über einen Kettenzug, wofür Sie dann keine Stange oder Schiene benötigen. Auch durch Klemmträger oder Innenlaufadapter lassen sich die Systeme leicht montieren.
Bei der Auswahl eines Raffrollos ist zu beachten, dass es sich bei den angegebenen Maßen um den ungerafften Zustand des Stoffs handelt. Damit die Falten anschließend gleichmäßig verlaufen, sind waagerechte Stäbe eingearbeitet, die für Steifigkeit sorgen. Neben der Bedienung durch einen Schnurzug, gibt es auch die Möglichkeit, Clipse zu verwenden, bei denen jedoch die stufenlose Verstellbarkeit entfällt.

Bei Raffrollos gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Motiven, Mustern, Designs und Größen, sodass für jeden Geschmack und jede Gestaltung etwas dabei ist. Zudem sind je nach Größe des Fensters auch Maßanfertigungen möglich.

Bändchenrollo - die variable Raffgardine als Fensterverschönerung

RaffrollosRaffgardinen sind eine besonders elegante und einzigartige Möglichkeit der Verschönerung von Fenstern. Die Falten wirken edel und besonders einladend, vor allem, wenn man sich bei der Höhe dem jeweiligen Lichteinfall im Tagesverlauf anpasst und die Gardinen immer wieder neu und anders aufhängt. In Onlineshops gibt es dazu eine große Auswahl verschiedener Rollostoffe, die von transparenten bis zu blickdichten Materialen reichen und je nachdem wenig oder viel Sonnenlicht in die Räume scheinen lassen. Nach individuellen Stoffen lässt sich das Rollo somit bestens ans Fenster jedes Raums anpassen. Zusätzlich gibt es die Rollos in vielen verschiedenen Farben, Mustern, Formen und unteren Abschlüssen, mit denen Sie die Stoffe wunderbar an Ihre Raumgestaltung und Ihren persönlichen Geschmack anlehnen und so ein einheitliches Gesamtbild herstellen können. Unterscheiden kann man die Stoffe zudem nach ihrer Befestigung, in Form eines Bändchen- oder Binderollos.
Das Bändchenrollo lässt sich über eine Gardinenstange direkt am Fenster anbringen und stufenlos flexibel verstellen. Dazu dienen Satinbändchen, die direkt in den Stoff eingefädelt wurden und sich je nach Wunsch zusammenschieben lassen. Als Befestigungstechnik wendet man dann Schleifen oder Stopper an, die das Raffrollo in der gewünschten Höhe feststellen. Neben klassischen Farben, gibt es Bändchenrollos z. B. auch in der Variante Bambus, die besonders natürlich und freundlich wirkt. Durch den neutralen Look lässt sich dieses Raffrollo bestens überall verwenden und sorgt für klare Linien am Fenster. Doch auch in einer ovalen Form, mit geometrischen Mustern, einem transparenten Streifendesign oder einer kräftigen Farbe beeindrucken die Rollos am Fenster und versprühen einen modernen und einzigartigen Charme. Alle Bändchenrollos sind zudem als Maßanfertigung erhältlich, sodass Sie sich auch bei besonders großen oder kleinen Fenstern keine Gedanken über den Fensterschmuck machen müssen.

Binderollos für romantische Einfachheit am Fenster

Die einfachste Form des Raffrollos ist das Binderollo. Es bedarf keiner ausgefeilten Rafftechnik, sondern wird durch Bänder, die meist am Rollostoff angenäht sind, einfach und locker nach oben gebunden. Dadurch kann man auch sehr kreativ werden, sowohl was die Breite der Bänder anbelangt, als auch wie man die Binderollos zusammenbindet: ob man eine dekorative große Schleife bindet oder nur einen einfachen lockeren Knoten. Übrigens: Binderollos sind aufgrund ihrer einfachen Technik auch sehr leicht selbst zu nähen. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Rubrik „Raffrollos nähen“. Das Raffrollo zum Binden wirkt dadurch auch sehr verspielt und passt am besten in eine Einrichtung, bei der Romantik und Raffinesse eine größere Rolle spielen als strenge Linien und ausgefeilte Technik. So ist ein Binderollo eine wundervolle Gestaltungsidee für das Fenster im Kinderzimmer, mit der Prinzessinnenträume wahr werden können. Aber auch einer liebevoll eingerichteten Landhausküche mit etwas rustikalem Flair steht ein Bändchenrollo oder Binderollo immer gut zu Gesicht.

Die Raffrollo Befestigung ist bei Binderollos nicht schwieriger als z. B. bei einer kleinen Scheibengardine. Man kann die leichten und luftigen Binderollos z. B. an einer Scheibenstange befestigen, wenn das Binderollo über Schlaufen, Ösen oder einen Tunnelzug verfügt. Sicher und sehr dekorativ halten die locker gerafften Stoffe auch an einem Klettband am Fensterrahmen. Größere Binderollos können auch an eine Gardinenstange gehängt oder, wenn Sie oben mit einer Leiste versehen sind, direkt an die Wand oder an die Decke angebracht werden.